Helfen Kniebeugen bei Knieschmerzen?

Aufgrund ihrer vielen Vorteile für deinen Körper wird die Kniebeuge auch als „Mutter“ aller Grundübungen bezeichnet.

 

Kniebeugen stärken den gesamten Unterkörper, insbesondere die vorderen Muskeln der Oberschenkelmuskulatur, deren Funktion unter anderem das Strecken des Kniegelenks ist. Wenn diese Muskeln nicht stark genug ausgeprägt sind, können Querkräfte auf die Kniescheibe wirken, die das Kniegelenk schädigen. Tiefe Kniebeugen sorgen für mehr Kniestabilität, verbessern deine Beweglichkeit und bewirken zudem, dass deine Knorpel mehr Nährstoffe aufnehmen können. Das ist nun alles schön und gut, doch wie sieht es aus, wenn du Knieschmerzen hast?

 

Bewegung hilft! Kniebeugen helfen! Also nichts wie ran… doch Vorsicht! Übertreibe es bei starken Knieschmerzen nicht mit dem Gewicht und achte unbedingt darauf die Übung aller Übungen mit einer richtigen Technik auszuführen. Eine fehlerhafte Ausführung kann deine Knieschmerzen weiter befeuern. Wie du eine richtige Kniebeuge ausführst wird dir in folgendem Video erklärt: